Woche 21 – Leichtathletik, Spielplatz bemalen

Hallo ihr Lieben,

diese Woche haben wir anfangs die schnellsten zwei Schüler*innen aus jeder Altersgruppe und den verschiedenen Distanzen (100m, 200m, 400m, 800m, 1500m, 3000m) von unserer Schule ausgewählt. Diese haben sich dann am Mittwoch zusammen mit den anderen Schulen aus unserem Cluster (Zusammenschluss von Schulen) getroffen und sind gegeneinander angetreten. Dort wurden wieder die Schnellsten zwei Schüler*innen aus jeder Kategorie ausgewählt. So geht das die nächsten Wochen übrigens immer weiter, Ebene für Ebene, bis man bei der nationalen Ebene angekommen ist.

Von unserer Schule haben es 4 Jungs und 1 Mädchen in die Gruppe der Schnellsten des Haimbili Cluster geschafft.

Am Samstag sind die verschiedenen Cluster aus unserer Region gegeneinander angetreten. Es hat echt Spaß gemacht dort zuzuschauen, wie schnell und fit die Kids manchmal sind. Außerdem gibt es bei uns (im Vergleich zu Swakopmund) keine Tartanbahn, die Bahn unseres Stadions besteht aus Steinen und Sand. Außerdem sind die Meisten barfuß oder mit Socken gelaufen.

1 Junge und 1 Mädchen von unserer Schule haben es sogar eine „Ebene“ weiter geschafft, und treten vermutlich nächstes Wochenende erneut für ihre Distanzen an.

Am Donnerstag haben wir angefangen, den Spielplatz zu streichen. Leider sind wir nicht so weit gekommen, wie wir uns erhofft hatten. Die Farbmenge, die wir dafür benötigen, haben wir total unterschätzt, weshalb wir nächste Woche nochmal nach Oshakati fahren müssen, um Nachschub zu besorgen. Wir haben das Ganze während des Sportunterrichts gemacht. Deshalb hat sich das Auswählen einiger weniger Schüler, die mit dem Streichen anfangen durften (es hat sich immer ein Großteil der Klasse gemeldet!!), das Beaufsichtigen der restlichen Klasse und das Fernhalten der kleineren Kinder, die trotz Absperrung die ganze Zeit auf dem Spielplatz spielen wollten, als ganz schöne Herausforderung rausgestellt. Hinzu kam die unglaublich dickflüssige Farbe, die einfach nicht mehr aus den Pinseln heraus wollte und schlussendlich überall auf Händen und teilweise auch auf den Klamotten verteilt war.

Aber wie ihr gleich sehen könnt, hatten wir trotz dieser kleinen Problemchen eine Menge Spaß!

Ende nächster Woche geht es dann hoffentlich weiter.

Ich kann es kaum erwarten, bis der Spielplatz endlich ganz „fertig“ ist.

Bis bald♥

Maike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close