Woche 23 – Training an der Gehörlosenschule, Spielplatz bemalen, Leichtathletik, Waschmaschine

Hallo ihr Lieben,

am Mittwoch hatte ich das erste Mal Training an der USCO, der Gehörlosenschule in Eenhana. Eine Woche zuvor hatte ich mit einer Lehrerin dort abgemacht, wann genau das Ganze stattfinden würde. Sie hatte die gute Idee, dass eine Lehrerin, die hören kann, mich anfangs unterstützt und übersetzt. Ich war vor der ersten Trainingsstunde ganz schön aufgeregt. Zum einen wusste ich nicht genau, was mich erwartet, zum anderen habe ich mir überlegt, was wohl passieren würde, wenn die Lehrerin irgendwie nicht da sein sollte (man weiß ja nie…). Wie hätte es anders sein sollen, ich bin an der Schule angekommen, zum Lehrerzimmer gegangen und habe festgestellt, dass alle Lehrkräfte in einem Meeting waren. Nichts desto trotz durfte ich bleiben und sollte die Mädels einfach alleine trainieren.

Zusammen mit der Lehrerin bin ich zu dem Fußballplatz gelaufen, auf dem die Jungs gerade noch gespielt haben. Bevor sie zurück zu der Versammlung musste, hat sie netterweise die Jungs von dem Feld runtergeschickt und die Mädels aus den Hostels holen lassen. Und dann stand ich da, umringt von ganz schön vielen Kids, von den Mädels noch keine Spur. „Wie geht’s – gut“, das waren so gut wie die einzigen Gebärden, an die ich mich noch erinnern konnte.

Nach kurzer Zeit kamen dann zum Glück die Mädels, und da ich von der Lehrerin wusste, was die Gebärde für Mädels ist, bin ich in die Mitte des Platzes gelaufen und habe alle zu mir gerufen. Nachdem Aufwärmen haben wir einfach Fußball gespielt.

Ich muss sagen, die Kommunikation war viel einfacher, als gedacht. Wir haben einiges in den Sand geschrieben, ich habe ein paar Gebärden dazugelernt und es hat wirklich Spaß gemacht.

Da wir letzte Woche erneut Farbe für den Spielplatz einkaufen waren, konnten wir diese Woche endlich mit dem Streichen weitermachen. Wir haben Donnerstag und Freitag zeitweise Schüler*innen aus den Klassen geholt, die dann die einzelnen Gerüste weiter bemalen durften.

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, ich lasse einfach mal die Bilder für sich sprechen.

Colin und ich mit unserem Schulleiter vor vollendetem Werk

Ich denke ihr könnt sehen, was das für ein Spaß war!

Diesen Samstag stand wieder Leichtathletik auf dem Programm. Es fand circa 30 Kilometer außerhalb von Eenhana statt. Deshalb hätten wir eigentlich um 7 Uhr morgens abgeholt werden sollen. Da wir uns schon gedacht haben, dass das wohl eher später wird, haben wir uns den Wecker auf kurz vor sieben gestellt. Kurz nach der eigentlichen Abholzeit waren Colin und ich abmarschbereit. Doch natürlich wurden wir nicht um 7, nein auch nicht um 8, sondern um kurz vor 9 abgeholt.

Die Landschaft der letzten 10 km.

Mitten im Nirgendwo (!!) war ein großes Fußballfeld, auf dem bei unserer Ankunft noch die Vorbereitungen liefen.

Die Schülerin und der Schüler von unserer Schule sind erneut ein Level weiter gekommen und treten nun in zwei Wochen auf regionaler Ebene in Oshakati an.

Danach haben die Lehrer unseres Kreises gegen die Lehrer des anderen Kreises gespielt.

Freitag und Samstag haben wir freundlicherweise die Waschmaschine von unserem Nachbarn bekommen. Ich hätte niemals gedacht, dass man sich so sehr über eine Waschmaschine freuen kann. Man muss nur die Wäsche reinschmeißen, sie wird ohne Hand anlegen von der Maschine gesäubert, und wenn sie fertig ist, riechen die Klamotten zum einen unglaublich gut, sind wirklich sauber und zum anderen muss man sie nur noch aufhängen. So macht Waschen Spaß!

Das wurde natürlich ausgenutzt und alles, was ging in die Trommel gehauen. Zum Beispiel auch endlich mal meine Bettwäsche, die es wirklich nötig hatte.

Am Sonntag habe ich mich mit Paloma (einer inzwischen sehr guten Freundin aus dem Bootcamp) im Monte Carlo Guest House zum Schwimmen verabredet. Leider hat es ziemlich schnell ziemlich stark angefangen zu regnen. Deshalb haben wir Pizza gegessen und zusammen mit zwei Bekannten, die irgendwann dazugestoßen sind, einen schönen Nachmittag verbracht.

Paloma und ich

Bis bald ♥

Maike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close